Sklavenjagd auf Vettern – Druchii – Warhammer Fanfiction

Hallo Welt,

ich bin’s, der Kim,  und ich scheibe – Geschichten. Kurzgeschichten, auch ein paar längere Geschichten und meistens ist immer irgendetwas „fantastisches“ in ihnen enthalten. Since Fiction und Fantasy da fühle ich mich einfach wohl.

Seit 1999 schreibe ich jetzt schon „mein“ Buch – doch mein Hauptprojekt bleibt streng vertraulich und verschlossen, bis ich es fertig habe, und Seiten um Seiten fließen auf das Papier und es ist noch kein Ende in Sicht, obwohl der Stroyplott steht ich muss ihn nur Abarbeiten, aber es ist eine Menge Story und eben so viel Arbeit die hier noch auf mich wartet.

Nun gut, ich habe 2004 ein anderes Schreibprojekt begonnen.

Ich will an dieser Stelle mal darauf referenzieren. Es ist sozusagen ein Werk aus dem Bereich Fanfiction und die Fantasygeschichte spielt im Warhammer Universium der Firma Games Workshop aus England.

Es handelt von einer Welt nur fantastischer mit Drachen, Orks und Rittern – soielen würde es in einem verzauberten düsteren Mittelalter. Ich selbst habe eine Dunkelelbenarmee in diesem Strategiespiel befehliget und bin immer motiviert nach einer Schlacht auf dem Spieltisch (Tabletop Games) heim gekehrt und habe mich damals entschlossen meine Schlachtberichte zu meiner Warhammer Dunkelelben „Druchii“ Armee auf Papier fest zuhalten.

Daraus ist also die Geschichte zu meinen Druchii Clan der Van Dorniums entstanden und ich erzähle in ihr die Geschichte wie sie zurückkehren nach Uhltuan um einen Sklavenjagd auf ihre Vettern den Hochelben, auch „Asur“ genannt, ansetzen.

Anbei der Link zum Storyboard im Fan Forum zu Warhammer von der TableTopWorld.

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/37228-druchii-sklavenjagd-auf-vetter/

Werft mal einen Blick rein, und viel Spaß beim Lesen.

Über Euer Feedback würde ich mich sehr freuen.

Euer Kisi alias Kadras feats Kim

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.